Social E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing und Social Media stehen als Teile der Unternehmenskommunikation keinesfalls in Konkurrenz zueinander. Im Gegenteil: Beim sogenannten Social E-Mail-Marketing werden E-Mail-Newsletter und Aktivitäten in Sozialen Netzwerken miteinander verknüpft und die Vorteile beider Kanäle kombiniert – mit dem Ziel den Kontakt zu (potenziellen) Kunden aus- und aufzubauen. Voraussetzung ist eine entpersonalisierte Webversion des Newsletters, die über den Browser dauerhaft erreichbar ist.

Die bekannteste Form des Social E-Mail-Marketing ist die Integration von sogenannten SWYN-Links (Share With Your Network). Darüber wird es den Abonnenten ermöglicht, die Inhalte eines Newsletters mit den Kontakten in ihren Sozialen Netzwerken zu teilen.

Die Reichweite des Newsletters wird dadurch erheblich gesteigert. Eine auf Social EMail- Marketing ausgelegte Newsletter-Software (wie z.B. sitepackage.de) stellt hierzu entsprechende Schnittstellen zu Facebook, Twitter, Google+ und Co. bereit.

Weitere Möglichkeiten für Social E-Mail-Marketing sind u.a.:

  • Verlinkung zu Unternehmensseiten in Sozialen Netzwerken aus dem Newsletter heraus;
  • Automatische Statusmeldung auf Unternehmensseiten in Sozialen Netzwerken bei Veröffentlichung des Newsletters;
  • Newsletter-Anmeldeformular z.B. auf der Facebook-Unternehmensseite;
  • Überführung der Kontakte bei Newsletter-Abmeldung in Soziale Netzwerke (Opt over);
  • Identifikation von Themen für den nächsten Newsletter durch Social Media Monitoring.

Comments are closed.