Leadgenerierung

Das deutsche Wort für Leadgenerierung ist Interessentengewinnung. Mit Lead wird ein qualifizierter Interessent bezeichnet, welcher sich für einen Service, ein Unternehmen oder ein Produkt interessiert. Aus eigener Motivation heraus überlässt er seine Adresse und weitere Kontaktdaten dem Werbetreibenden, damit ein weiterer Dialogaufbau möglich ist. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird aus einem Lead daher ein Kunde. Die Leadgenerierung ist die fundamentale Aufgabe im Bereich Gewinnung von Neukunden.

Um die eigenen Datenbanken an Leads aufzubauen, nutzen immer mehr Werbetreibende daher die Leadgenerierung. Dafür können über unterschiedliche Maßnahmen Adressdaten online und offline gesucht werden. Der potenzielle Kunde trägt seine Kontaktdaten in ein vorgegebenes Feld ein und schickt sie an den Werbetreibenden zurück. Dadurch erhält dieser einen Lead. Insbesondere im Online-Marketing sind die Mittel zur Leadgenerierung groß. Dazu gehören Werbebanner, Links, Webseiten, Mailings, soziale Netzwerke und Suchmaschinen. Diese Werbemittel sind mit Incentives versehen. Klickt der Nutzer darauf, wird er automatisch auf die Landing-Page oder eine Lead-Kampagne weitergeleitet. Dort gibt er seine Daten über festgelegte Datenfelder ein und gibt sein Einverständnis, dass sie vom Werbetreibenden gespeichert werden. Dabei handelt es sich nach dem deutschen Recht um Werbeformulare, die mit einer ausdrücklichen Zustimmung für weitere Werbemaßnahmen versehen sind.

Comments are closed.