Hard Bounce

Ein Hard Bounce (auch Hardbounce) ist eine E-Mail, die dauerhaft nicht zugestellt werden kann.

Ein verschickter Newsletter gelangt entweder in das E-Mail-Postfach des Empfängers, bleibt im Spamfilter hängen oder wird vom Server als unzustellbar zurückgeschickt. Dieses Zurückschicken kann als Hard-Bounce oder Soft-Bounce geschehen.

Hard Bounce bedeutet, der Server meldet eine dauerhafte Unzustellbarkeit der Mail. Das kann verschiedene Gründe haben, in der Regel:

  • E-Mail-Adresse existiert nicht (falsch geschrieben, Adresse gelöscht etc.)
  • Server existiert nicht mehr
  • technische Probleme.

Eine gute Newsletter-Software versucht bei Hardbounces, die Adresse noch einige Male anzuschreiben und filtert sie dann automatisch heraus. Die Adresse wird künftig nicht mehr angeschrieben und kann gelöscht werden. Dieses Vorgehen ist wichtig, da ein Newsletter-Verteiler mit einer hohen Bounce-Rate auf Spam hindeutet (Spammer schicken E-Mails an alle denkbaren E-Mail-Adressen, von denen ein Großteil nicht exisetieren wird und haben dementsprechend eine hohe Bounce-Rate) und daher Negativ-Signale an die Blacklisten aussendet.

Comments are closed.